1 2 3 4
zurück

Automobilkaufleute "go extern"!

Zoom Bereits im April dieses Jahres besichtigte die Klassenlehrerin Frau Schächtel mit ihren Automobilkaufleuten der Max-Eyth-Schule das Opelwerk in Rüsselsheim. Die Besichtigung ermöglichte Einblicke in die Produktion der Autos, sowie eine geschichtliche Entwicklung der Opel-Familie seit Beginn der Gründung. Angefangen bei den ersten Fahrrädern der Opel-Familie über die folgenden Oldtimer bis hin zum neuen Insignia, … die SchülerInnen verfolgten die Besichtigung mit viel Spannung.

Ein weiterer Tagesausflug führte die Lerngruppe am 18. September zur „Internationalen Automobilausstellung IAA“ in Frankfurt. Auch hier hatten die Automobilkaufleute die Möglichkeit, ihre Leidenschaft, alles rund ums Auto, nicht nur von unmittelbarer Nähe zu bewundern, sondern auch durch Mitfahrten auf einem Geländeparcours zu teilen.Zoom Alle zwei Jahre ist der Besuch der IAA ein fester Bestandteil und ein Highlight für die Automobilkaufleute an der Max-Eyth-Schule. Im Wechsel findet alle zwei Jahre die „Automechanika“ in Frankfurt statt, welche diese Klasse auch letztes Jahr besucht hatte.

Am 14. November besuchte die 11. Klasse der Automobilkaufleute mit der Fachlehrerin Frau Schächtel das REWE Logistikzentrum in Neu-Isenburg. Um den Spagat zwischen Theorie und Praxis zu minimieren, war der Besuch des neuen und vollautomatisierten Logistikzentrums für die Klasse ein voller Erfolg.Zoom Angetan waren die SchülerInnnen vor allem von der neusten Technik, den Logistikabläufen und den schnell fahrenden Gabelstaplerfahren, die ihre Arbeit mit voller Motivation ausübten. Abgerundet wurde der Tagesausflug mit einem gemeinsamen Mittagessen in der firmeneigenen Mensa.

Auch die Nachzügler vom ersten Lehrjahr Automobilkaufleute ergriffen mit der Fachlehrerin Frau Schächtel am 24. November die Initiative, eine Betriebsbesichtigung mit externem Unterricht zu verbinden. Vier Auszubildende des Autohauses Brass ermöglichten tiefe Einblicke in das tägliche Geschäft des Autohauses in Dietzenbach. Im Anschluss an eine spannende und informative Führung konnte in einem Konferenzraum des Autohauses der übliche Unterricht weitergeführt werden. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an das Autohaus Brass, welches den SchülerInnen neue Einblicke gewährte und somit die Zusammenarbeit zwischen Schule und Betrieb, sowie zwischen Auszubildenden, Ausbildern und Lehrkräften positiv weiterentwickelt und festigt.

 

zurück

Ihre Meinung zählt

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig – geben Sie uns ein Feedback!

Nutzen Sie unser Feedback-Formular, um uns Verbesserungsvorschläge für unsere Arbeit oder positive Rückmeldungen zu geben.

Links:
Feedback-Formular

Anmeldeformulare Informationsmaterial FOS Praktikum

Formulare, Broschüren und Dokumente zum FOS Praktikum befinden sich im Downloadbreich.

Links:
Downloadbereich

MES und Moodle

Moodle-Seite der MES